Lebensbaum Werther Soziale Hilfen gGmbH

Unser Pflegeleitbild

Auszüge aus dem Leitbild des Lebensbaum

Der Lebensbaum wurde 1986 mit der Zielsetzung gegründet, Menschen unabhängig von der Art ihrer Krankheit, Pflegebedürftigkeit, Behinderung und/oder Benachteiligung ein Netzwerk anzubieten, das ihren individuellen Bedürfnissen entgegenkommt.
Dieses Netzwerk soll verschiedene Angebote in sich vereinen und so ein Höchstmaß an an Kompetenz, Flexibilität und Verlässlichkeit bieten.
Es ist im Laufe der Jahre gelungen, eine Angebotspalette zu entwickeln, die es den Klienten ermöglicht, mit unterschiedlichsten Bedarfen von einem Anbieter versorgt zu werden und/oder ohne großen Aufwand die Leistungen anzupassen.
Dies wird besonders durch die Kooperation der verschiedenen Abteilungen deutlich, durch die es z.B. möglich ist, einen Klienten, der bislang vom Ambulanten Team in seiner Wohnung versorgt werden konnte, bei zunehmendem Pflegebedarf den Kontakt zu einer WG`s zu vermitteln. Wenn die Mietergemeinschaft möchte kann man evtl. als Tagesgast kommen oder vielleicht später auch ganz einziehen.
Der Klient ist immer ein ganzer Mensch, der nicht auf einzelne Module oder Leistungsgruppen reduziert werden kann.
Durch unsere tägliche Arbeit versuchen wir, auch die Nachteile, die durch die aktuelle Gesetzgebung für die Betroffenen entstehen, zu mindern und trotz der schwieriger werdenden Rahmenbedingungen eine gute Versorgung zu ermöglichen.

Wir wollen gesellschaftspolitische Prozesse konstruktiv mitgestalten und dabei auch qualitativ bessere und gleichzeitig finanzierbare Pflege- und Betreuungsformen entwickeln.